Hitzebeständige Lackfarbe – Schwarz

Beschreibung

Die hitzebeständige schwarze Lackfarbe V65900 stellt ein Einkomponentenprodukt auf Silikonbasis dar, das sich für den langfristigen Schutz der Öfen, der heißen Rohren, der Schornsteine und anderen Metallteile sehr gut eignet, die hohen Temperaturen ausgesetzt sind, und die in der Arbeit im Meeresumfeld, in der Erdölindustrie, in der chemischen Industrie, in der Stahlindustrie oder unter Umstände mit einem Schwierigkeitsgrad zwischen 1m und 4m eingesetzt werden können.
Vorteile:
– hohe Beständigkeit bei hohen Temperaturen (bis 450 °C);
– eine sehr gute Haftung auf den grundierten Oberflächen, sowie auch bei direkter Anwendung auf gestrahlten Stahloberflächen;
– schnelle Austrocknung;
– gute Beständigkeit bei Verwitterung, Feuchtigkeit oder bei der Arbeit im Meeresumfeld oder unter schwierigen Industrieumständen.
Die Vorbereitung der Oberflächen: Die Auflagefläche sollte keine Oberflächenmängel (Überlagerungen vom Arbeitsmaterial, Risse, SchWeißtröpfen, etc.) aufzeigen. Für die direkte Anwendung des Produktes auf der Metalloberfläche wird es empfohlen, die Fett-, Öl- und Salzflächen und die anderen eventuellen Verunreinigungen mit Waschmitteln und sauberem Wasser bei einem hohen Druck des Wasser- und des Sandstrahls (Grade Sa 2 1/2) zu entfernen. Beim nächsten Schritt wird die Arbeitsfläche mit Druckluft entstaubt.
Anwendbarkeitsbedingungen: max. relative Feuchtigkeit 70%; die Umgebungstemperatur und die Temperatur des Gemisches: 10-30°C; Die Temperatur der metallischen Oberflächen sollte oberhalb der Schmelztemperatur sein, um das Auftreten der Kondensation auf der Auflagefläche zu vermeiden.
Anwendungsbereich: Das Produkt wird gut homogenisiert und unverdünnt direkt auf die Metalloberflächen (nach Durchführung der Sandstrahlung) laut dem Anwendungssystem nass/nass bei einem Zeitintervall zwischen den Beschichtungen von 15-20 Minuten und bei einer Temperatur von 20°C oder in aufeinanderfolgenden Schichten bei einem Zeitintervall von mind. 24 Stunden zwischen den Beschichtungen aufgetragen. Es empfiehlt sich, dass sie Lackdicke nicht 50µm überschreitet, da es bei dickeren Schichten ein höheres Risiko von Blasenbildung in der augetragenen Farbe entstehen kann, was weiter die Qualitätseigenschaften der Lackfarbe negativ beeinflussen kann. Bei der Wiederauftragung der Farbe empfiehlt es sich, nach einiger Zeitdauer die Auflagefläche durch Waschen mit Wasser bei einem höhen Druck und durch Abtrocknung zu reinigen. Falls der Benutzer eine weitere Verdünnungslösung verwenden will, er kann den Verdünner D553 oder D203, max. 5% verwenden.
Spezifischer Verbrauch: 60 g/m2 bei 25 µm.

Zusätzliche Information

Anwendung

Auftragung Material

Produkt-Art

Aussehen

Verdünnungsrate

Umweltfreundlichkeit

Technische- und Sicherheitsdatenblätter

Technisches Datenblatt Herunterladen
Sicherheitsdatenblatt Herunterladen